Archive for the ‘Computer’ Category

S100 als ThinClient Debvison MMSV2 / XP

Freitag, Februar 12th, 2010

Die von @toybaer “abgestaubten” S100 hauche ich im Moment nach und nach Leben ein.

Die erste ist nun als MMS V2 Frontend in der Küche tätig
CIMG0021

Also Installation habe ich die “DebvisionCR3 Releasecandidate 1 ” verwendet.
Einige Einstellungen an der Xorg.Conf verändert, damit auf dem VGA Ausgang 1024×768 ausgegeben werden.
CIMG0028

Hier gehts zum Forumseintrag mit meiner xorg.conf

Auf der 2ten S100 läuft nun WindowsXp mit LogMeIn. Genutzt wird er als NewsReader .
Hier kommt dann die MiniPCI Sata Karte rein, und wird dann als NAS genutzt.
CIMG0030

Die 3te kommt ins Schlafzimmer ebenfalls als MMSV2 Frontend, aber über SCART angeschlossen. Mal gucken wann der TV hier getauscht wird.

Wenn mal wieder luft ist werde ich mich mit dem Thema VDR beschäftigen.

FreeNX

Samstag, Dezember 27th, 2008

Mit Hillfe des Wiki habe ich heute FreeNX auf meinem UbuntuServer installiert. Noch schnell nen Client auf dem MSI Wind und siehe da:

Hostnamen von Ubuntu Rechnern

Sonntag, September 28th, 2008

Heute hatte ich das Problem das die Hostnamen der PC’s auf denen Ubuntu läuft nicht im DNS der Fritz!Box auftauchen. Die PC’s konnten also nur per IP angesprochen werden. Folgender Eintrag in der /etc/dhcp3/dhclient.conf hilft:

send host-name “rechnername”;
send dhcp-client-identifier 00:50:22:40:0A:73; # (z.B. MAC-Adresse)

Einmal dhclient ausführen

sudo dhclient

Nun werden die Hostnamen auch richtig in der Fritz!Box angezeigt und können per Hostname angesprochen werden.

Desktop vom Wind

Donnerstag, September 4th, 2008

wollte ich gestern eigentlich noch posten…
Hab mir dann einen abgebrochen mit der Flash installation.

Hier isser nun (siehe auch unten)

MSI Wind

Mittwoch, September 3rd, 2008

Habe vor einiger Zeit meinen MSI Wind bekommen.


Habe erstmal Ubuntu 8.04 als OS installiert. Ich muß sagen das ich mit der kleine Tastatur erstaunlich gut zurecht komme. Auch die Auflösung und Performance ist erstaunlich gut. Die Hintergrundbeleuchtung vom Display reicht sogar aus um Draußen zu arbeiten.

smb Netzwerk mounten

Sonntag, Mai 25th, 2008

Als erstes einen Ordner anlegen der später den Inhalt des mounts enthält.

mkdir ordner

dann:

sudo smbmount //149.208.177.24/freigegebenerordner /ordner -o username=stefan,password=meinpasswort,uid=1000,mask=000

Fertig.

Ubuntu Update -> 8.04

Dienstag, April 29th, 2008

Ich habe es heute mal gewagt. Und was hab ich davon.. Beim Booten hängt der Rechner wenn er den DVD Brenner erkennt und das hier:

Mal gucken wie man das alles wieder grade biegen kann… :-(

Mein Neues Wohnzimmer Frontend

Samstag, April 26th, 2008

FSC Scenic E300, Pentium 4 2.80GHz

FSC Scenic E300, Pentium 4 2.80GHz

Kenne die Siemens Serie von der Arbeit und hoffe das der PC mir auch unter Linux gute arbeit leistest.
Als Betriebssystem kommt Ubuntu 7.1 mit Mythtv und Alisa drauf. Evtl wird noch eine 5.1 Soundkarte nachgerüstet.

Allgemein

MPN: VFY:E30865GV-11D

Typ: Personal-Computer

Anwendungsempfehlung: Kleinbetrieb, Großunternehmen

Formfaktor des Produktes: Small Desktop

Integrierte Peripheriegeräte: Lautsprecher

Breite: 35 cm

Tiefe: 38.3 cm

Höhe: 9.5 cm

Gewicht: 9.5 kg

Lokalisierung: Deutsch / Deutschland

Prozessor

Typ: Intel Celeron D 335 / 2.8 GHz

Installierte Anzahl: 1

Max. unterstützte Anzahl: 1

Cache-speicher

Typ: L2

Installierte Größe: 256 KB

Cache pro Prozessor: 256 KB

Hauptplatine

Chipsatz: Intel 865GV

Datenbus-Geschwindigkeit: 533 MHz

Ram

Installierte Anzahl: 256 MB / 2 GB (Max)

Technologie: DDR SDRAM

Speichergeschwindigkeit: 400 MHz

Übereinstimmung der Speicherspezifikation: PC3200

Formfaktor: DIMM 184-PIN

Leistungsmerkmale: Zwei DDR-Kanäle

Massenspeicher-controller

Typ: 1 x IDE – integriert

Controller Schnittstellentyp: ATA-100

Anzahl Kanäle: 2

Speicher

Diskettenlaufwerk: 3,5″ 1,44 MB Diskette

Festplatte: 1 x 80 GB – Standard – ATA-100 – 7200 rpm

Optische speicher

Typ: DVD-ROM – IDE

Lesegeschwindigkeit: 48x (CD) / 16x (DVD)

Grafik-controller

Typ: Integriert

Grafikprozessor / Hersteller: Intel Extreme Graphics 2

Videospeicher: Dynamic Video Memory Technology 2.0

Audioausgang

Typ: Soundkarte – integriert

Kompatibilität: AC ‘97

Eingabegerät

Typ: Maus, Tastatur

Produktbeschreibung des Herstellers

Ein kleiner Desktop, der den Vergleich mit vielen größeren Systemen nicht zu scheuen braucht. Die Premium Line SCENIC E bietet mehr Leistung als ein Standard PC und ist extrem leicht zu warten.

Netzwerk

Netzwerk: Netzwerkkarte – integriert

Data Link Protocol: Ethernet, Fast Ethernet

Remoteverwaltungsprotokoll: DMI 2.0

Leistungsmerkmale: Alert on LAN 2, Wake on LAN (WoL)

Erweiterung / konnektivität

Erweiterungseinschübe gesamt (frei):

  • 1 ( 0 ) x von vorne zugänglich – 5.25″ x 1/2H
  • 1 ( 0 ) x intern – 3.5″ x 1/3H
  • 1 ( 0 ) x von vorne zugänglich – 3.5″ x 1/3H

Erweiterungssteckplätze gesamt (frei):

  • 2 ( 2 ) x PCI – volle Höhe
  • 1 ( 0 ) x Prozessor – Socket 478
  • 2 ( 1 ) x Speicher – DIMM 184-PIN

Schnittstellen:

  • 2 x seriell – RS-232 – D-Sub (DB-9), 9-polig
  • 1 x parallel – IEEE 1284 (EPP/ECP) – D-Sub (DB-25), 25-polig
  • 1 x Tastatur – generisch – Mini-DIN (PS/2-Typ), 6-polig
  • 1 x Maus – generisch – Mini-DIN (PS/2-Typ), 6-polig
  • 1 x Display / Video – VGA – HD D-Sub (HD-15), 15-polig
  • 1 x Mikrofon – Eingang – Mini-Phone Mono 3.5 mm
  • 1 x Audio – line-In – Mini-Phone Stereo 3.5 mm
  • 6 x Hi-Speed USB – USB Typ A, 4-polig
  • 1 x Netzwerk – Ethernet 10Base-T/100Base-TX – RJ-45
  • 2 x Kopfhörer – Ausgabe – Mini-Phone Stereo 3.5 mm

Verschiedenes

Leistungsmerkmale: Slot für Sicherheitsschloss (Kabelschloss getrennt erhältlich), Administrations-Passwort, Systemkennwort, Festplatten-Passwort, Chassis Intrusion Detection, Thermal Monitoring

Produktzertifizierungen: FCC Klasse B bescheinigt, CE, UL, EN 60950, EN 61000-3-2, EPA Energy Star, GS, ISO 9241, IEC 60950, EN 61000-3-3, EN55024, Blue Angel, CSA 22.2 No. 60950, EN55022 Class B

Stromversorgung

Gerätetyp: Stromversorgung

Erforderliche Netzspannung: Wechselstrom 120/230 V ( 50/60 Hz )

Gestellte Leistung: 180 Watt

Leistungsaufnahme im Betrieb: 71 Watt

Stromverbrauch Standby/Ruhezustand: 2.4 Watt

Betriebssystem / software

Bereitgestelltes Betriebssystem: Microsoft Windows XP Professional

Software: Treiber & Utilities, DeskView Edition, F-Secure Anti-Virus, InterVideo WinDVD 5

Herstellergarantie

Service & Support: 3 Jahre Garantie

Details zu Service & Support: Begrenzte Garantie – 3 Jahre – Bring-In

Umgebungsbedingungen

Min Betriebstemperatur: 15 °C

Max. Betriebstemperatur: 35 °C

Geräuschentwicklung: 23 dB

Elisa Media Center

Mittwoch, April 23rd, 2008

Wir das mein Mythtv Frontend Nachfolger?

how to Technisat Skystar 2 unter Ubuntu 7.10

Freitag, April 11th, 2008

Diesen Treiber laden:

http://linuxtv.org/hg/v4l-dvb/archive/tip.tar.gz

Endpacken und mit einem Terminal in den Ordner wechseln.

~$ cd Desktop/v4l-dvb
~$ sudo make
~$ sudo make install

[Reboot]

Nun sollte die Karte erkannt worden sein und unter /dev/dvb/ zu finden sein.

Bitte hinterlasst einen Kommentar wenn euch dieser Beitrag geholfen hat.